Samstag, 17. Februar 2018

Weltpremiere auf der Berlinale: Dokumentarfilm über sterbenden Tanzlehrer aus Lankwitz

Heiko wächst in Lankwitz auf. Kurz vor seinem 22. Geburtstag wird bei dem Tanzlehrer Krebs diagnostiziert. Ein Unterschenkel muss amputiert werden. Chemotherapien entmutigen Heiko jedoch nicht und er arbeitet sich zurück in seinen Beruf. Sieben Jahre nach der ersten Diagnose stirbt er mit 29 Jahren im Kreise seiner Familie. Der gefühlvolle Dokumentarfilm "Überall wo wir sind" zeigt wie sich Heiko, seine Familie und Freunde Halt und Hoffnung geben.

Freitag, 16. Februar 2018

Folge 4 - Die Nacht in Berlin - Eyck Zimmer

Eyck Zimmer wurde in Erfurt geboren und startete dort seine Karriere als Koch. Wenige Monate vor dem Mauerfall bekommt der damals 20 Jährige einen Job im 5-Sterne „Palast Hotel“ in Ost-Berlin. Die Wende verändert die Möglichkeiten einer Kochkarriere grundlegend. Eyck ergreift die Chance: Die Schweiz ist seine erste Station, es folgen London, Madeira und Hong Kong. Über 60 Länder hat Eyck mittlerweile besucht und dabei für die Royals, amerikanische Präsidenten und die High Society gekocht. Ob Ritz oder Adlon - St. Petersburg oder Taiwan - überall hat Eyck Gaumen verwöhnt. Immer nach dem Motto „Born to cock - no plan B“.
 

Montag, 5. Februar 2018

Der Roman "Die Königin von Lankwitz" erscheint

Max Urlacher ist in erster Linie Schauspieler. Aber er schreibt auch. Vornehmlich Dreh- und preisgekrönte Kinderhörbücher. Nun erscheint sein humorvoller Roman „Die Königin von Lankwitz“.

Samstag, 3. Februar 2018

Die Nacht in Berlin - Folge 3 - Vera Int-Veen

Vera Int-Veen wächst im malerischen Meerbusch auf. Als eloquente Einklatscherin beginnt sie ihren atemberaubenden Aufstieg in die muntere Medienbranche. Hier die 3. Folge von Die Nacht in Berlin.

Sonntag, 21. Januar 2018

Pivo Deinert nimmt Album mit seinen Helden auf

Pivo Deinert arbeitet seit 25 Jahren als Gitarrist und reist mit unterschiedlichen Bands durch die Welt. Nun hat er sich einen Traum erfüllt und für sein Debütalbum „Meine Helden“ 13 Sänger seine eigenen Kompositionen singen lassen. Darunter Frank Zander und Lou Bega.



Freitag, 19. Januar 2018

2. Folge von "Die Nacht in Berlin" - zu Gast Irina von Bentheim

Irina von Bentheim steht schon früh vor der Kamera. An der Seite von Heinz Erhardt, Heinz Rühmann oder Peter Alexander dreht sie in den 70er Jahren zahlreiche Filme. Später tritt sie in die Fussstapfen ihrer Eltern, die Journalisten in Berlin sind.

Jahrelang moderiert sie unter anderem bei RIAS2 und synchronisiert Filme und Serien. Als deutsche Stimme von Sarah Jessica Parker, Naomi Watts und Robin Wright ist sie fraglos eine der bekanntesten deutschen Synchronstimmen.

Doch damit nicht genug: heute führt sie Synchronregie, coacht Nachwuchstalente und hat mit "hörbarWeiblich" einen eigenen Hörbuchverlag.

Gedreht wurde bei Kebe Living.

Freitag, 5. Januar 2018